skip to Main Content

Eindrücke vom Begegnungsfest

Bei Allen die zum guten Gelingen des Begegnungsfestes beigetragen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Den geflüchteten Menschen für ihre informativen und kreativen Beiträge und ihre tatkräftige Hilfe beim Auf- und Abbau, sowie den leckeren zubereiteten Speisen.

Dem DPSG Stamm Eningen und der katholischen Kirchengemeinde für die Organisation und die die Bereitstellung des Festplatzes und des Zeltes.

„Hannas herrliche Band“ in Kooperation mit dem Jugendtreff Eningen für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen.

Dem Cateringunternehmen Preisser&Preisser für die Koordinierung, Vorbereitung und Durchführung des gemeinsamen Zubereiten des „internationalen Fingerfoods“.

Ganz herzlichen Dank an Die Bäckerei Bosch in Betzingen, der Gärtnerei Hespeler in Wannweil sowie den vielen Privatpersonen für das Spenden von Lebensmitteln und Geld.

Besonders genannt sei Christoph Henties, für seine Großspende von 1000 Euro!

Danke auch der Presse für ihre Berichterstattung. http://www.gea.de/region+reutlingen/pfullingen+eningen+lichtenstein/musik+und+flucht+geschichten+in+eningen.4896092.htm

http://www.swp.de/reutlingen/lokales/reutlingen/Miteinander-reden-essen-spielen-feiern;art1222957,3923578

Uns freut es sehr, dass so viele Eningerinnen und Eninger das Begegnungsfest besucht haben.

Vielleicht konnten wir ja den Einen oder die Andere zur Mitarbeit im AK Asyl motivieren. Kontaktmöglichkeiten finden sich auf der Homepage.

Bilder: Susanne Fieselmann

Back To Top
X