Überspringen zu Hauptinhalt
Discgolfen Für Flüchtlinge Mit Dem Discgolfclub Achalm (DGCA)

Discgolfen für Flüchtlinge mit dem Discgolfclub Achalm (DGCA)

Der Discgolfclub Achalm (DGCA), eine Untergruppe des Schwäbischen Albvereins, bietet seit Ende Dezember auch Discgolfen für Flüchtlinge an. Gerade in der Ferienzeit, in der die Geflüchteten meist keinen Deutschunterricht haben, können die Tage lang werden. Daher hat der DGCA direkt nach Weihnachten ein Schnuppertraining vor dem Vallon-Gebäude und auf der Pfarrwiese der katholischen Kirche mit 2 mobilen Körben angeboten. Bis zu 15 Flüchtlinge aus Syrien, Eritrea sowie dem Irak waren dabei und hatten sichtlich Spaß an dieser für sie völlig unbekannten Sportart. Daher ging es auch bereits zwei Tage später mit zwei Autos hoch auf die Eninger Weide auf den Discgolf-Kurs. 3 Betreuer und 7 Flüchtlinge übten gemeinsam und spielten eine Runde auf dem Kurs, mit zumeist sehr beachtlichen Leistungen. Dabei hervorzuheben ist ein Treffer in den Korb aus 35 (!) Metern Entfernung von Mustafa.

Am ersten Sonntag im neuen Jahr ging es zum zweiten Mal auf den Kurs, dieses Mal mit insgesamt 9 Flüchtlingen und 3 Betreuern. Auch die Newcomer fanden sich schnell zurecht und waren total begeistert. Vermutlich werden sich nach und nach noch weitere Geflüchtete für eine Teilnahme entscheiden. Vereinbart wurde daher, zukünftig sonntags gemeinsam zu spielen, sofern es die Witterung erlaubt.

Nach der Rückkehr zum Vallon-Gebäude wurden die drei Betreuer spontan zum Tee trinken in die Flüchtlingsunterkunft eingeladen – das war total nett, super multikulturell und höchst lustig.

An den Anfang scrollen
X